Mittwoch, 3. Mai 2017

Kleid01 by DieKomplizin

.. einige Shirts aus der Desing-Feder von Dana alias DieKomplizin habt ihr bei mir ja schon gesehen.
Dana hat die Challenge am Jahresende mit eigenen Schnitten eine komplette Garderobe bestücken zu können. Ergo, da ich dafür probenähe, heißt das ich folge wohl dem Thema ;-)

Nun sind die ersten Shirts-Schnitte fertig: das mit der Raffung und dem Cut-Out am Rücken, ein Shirt mit dem Bindeband und nun folgt ein Basic-Kleid.


Gerade geschnitten ohne Taillierung, aber mit kleinen Besonderheiten:
die Vordere Mitte ist nicht im Bruch zugeschnitten, sondern wird genäht und damit kann der vorgesehende offene "Kragen" erreicht werden. Es gibt zwei Taschen für den Bequem-Faktor und um etwas Taillierung in das Kleid zu bringen, ist auf zwischen Oberteil und Unterteil ein Tunnel eingenäht, durch den man einen Gürtel oder wie ich hier ein Lederband ziehen kann.



Die Schnitte von Dana gehören für mich in die Kategorie "Luxusnähen" da die Schnittteile auf Vlies zugeschnitten in passender Größe direkt nach Hause kommen.
Also Stoff ausschneiden und loslegen.
Durch den Einzelgrößen - Schnitt ergeben sich mit unter aber auch Nachteile.
Ich habe im Verhältnis zur Taille eine recht große Brust und muss mich daher beim Ausmessen und Abgeleich mit der Größentabelle irgendwo einordenen. Nach Taille und Po eher Größe M und nach Brust dann Größe L.


Bisher bin ich immer der größeren Größe gefolgt, egal ob bei Ki-ba-doo oder Lillesol & Pelle und nun auch bei Dana. Muß aber inzwischen sagen für mich ist das oft die falsche Wahl. Denn an den Schultern und an der Taille sieht das dann immer viel zu groß aus und der Schnitt sitzt nicht.
Daher werde ich in Zukunft mutig nach Taillie und Po entscheiden und mich eher für eine Anpassung im Brustbereich entscheiden.


Auch hier gibt es im Netz aber auch in Nähbücher Hilfe bzgl. Anpassungen.
Maike von Crafteln hat hier schon einges darüber geschrieben.
Ganz so ausführlich muss und mache ich das nicht, aber mit Hilfe meiner Maße und meines Kurvenlineals vom Stoffmarkt kommt ich hier mit den Anpassungen inzwischen gut zurecht.
Aber hier müßt ihr sicherlich den für Euch optimalen Weg finden, wie ihr die Anpassungen macht.
Bei mir hat sich das einfach aus der Erfahrung gezeigt, dass ich mit kleiner Größe und Zugabe an der Brust besser fahre.


Den Schnitt findet ihr bei Dana im Shop hier
Zum Stoff kann ich Euch keine Empfehlung geben, den mein verwendeter Jersey ist gut abgelagert und war irgendwann mal vom Stoffmarkt.

Kreative Grüße
Nicole aka mini-wölkchen

verlinkt bei : afterworksewing

1 Kommentar:

Gabriele Terwolbeck hat gesagt…

Wow Nicole, das steht Dir super gut das Kleid. Ich habe auch schon dieses Kleid genäht und werde es bald mal posten.
Schön, dass Du auf meiner Party dabei bist.
Ganz ganz liebe Grüße
Gabi